Gelegentlich sieht man ja doch noch einen Toyota Mr2 der ersten Generation

Gering sind die Chancen 2 Stück zu sehen.
Die Wahrscheinlichkeit gleich 2 als Teilnehmer beim Histo-Cup im Starterfeld zu sehen……sehr gering. Doch das Team Gallner machte genau dass. In der Klasse Youngtimer bis 1.6 Liter Hubraum gingen die 2 Toy´s an den Start, im ersten Moment ein ungewohnter Anblick die Mr2 am RedBullRing, ein Ring der eher in Richtung schnell gebaut wurde. Das Starterfeld bunt gemischt und fast alles war größer als die beiden. Da standen so Dinger neben wie: E46 M3, Porsche 996, Opel Omega, Honda S2000, Toyota Supra und so weiter.

Die 2 kleinen fühlten sich sichtlich wohl

Erstaunlich was da so an Lärm aus den Toyotas raus kommen kann und irgendwie, hatte man den Eindruck… die 2 waren alles andere als langsam. Wieselflink fällt mir da spontan ein. Erst kürzlich haben wir auf der FB Seite über den Verbleib der Mr2´s gerätselt und geplaudert dass man kaum noch welche sieht. Umso schöner war das Erscheinen der beiden am Ring. Ich war auch nicht der einzige auf den Plätzen, welcher auf die beiden zeigte und ein erfreutes Gesicht machte. Ich finde es richtig gut dass mal ein Doppelpack vom Mr2 auf der Strecke unterwegs ist. Diese MR2 sind alles andere als schlampig zusammen gebaut, wie man das öfters bei Fahrzeugen für den Motorsport sieht. Wer noch Lust hat, ein paar Werksdaten des Mr2 zu lesen, sollte sich den Post von Maurizia´s Mr2 aus der Schweiz ansehen. MR2

Kleines in Bewegten Bildern

6sec. Mr2 am Ring
Euer: Duke

 

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar