Der 924 von Porsche.
Ein umstrittener Porsche wie kaum ein zweiter.
Als Audi beschimpft, als VW belächelt, als Maurer oder Hausfrauenporsche bezeichnet.
Doch da war doch noch was, ahja… fahren tut sich der aber schon anders als ein Audi oder VW der damaligen Zeit.
Gab es da nicht noch etwas Schärferes im Regal als 125Ps aus 2 Litern Hubraum?
Ja gab es,
den Carrera GT mit ebenfalls 2 Liter Hubraum und aber auch, mit einer Zwangsbeatmung  in Form eines Turboladers und daraus resultierten dann eben 210Ps.
Das alles wurde 1979 auf die Räder gestellt und los gelassen, auch wenn diese Ps Zahlen heute keinen mehr vom Hocker reißen, so sollte man festhalten, das der GT mit dieser Leistung 240Kmh auf der Autobahn knackte und unter 7sec. auf Tempo 100 war.
Das kann sich doch sehen lassen und ja, wieso ist es dann kein Porsche?
Steht doch vorn und hinten drauf.
Ich verstehe diese Diskussionen nie, wo heute Mazda draufsteht ist Ford drin und beim Chrysler ist der Stern drunter  😉  egal, jeder wie er glaubt und meint.
Wer damals das nötige Kleingeld für einen Carrera GT nicht hatte, dem konnte geholfen werden.
Für ca. 3200€ bekommt man einen kompletten Body Kit für den 924 um ihn in einen Carrera GT zu verwandeln.
Die Firma AutoAtlanta bietet diesen immer noch an und genau auf den bin ich reingefallen.
Im Herbst 2012 haben wir eine kleine aber feine Runde durch den Süden der Steiermark gedreht und als ich den 24er im Augenwinkel gerade noch sah, musste ich natürlich sofort wenden und mir das Teil ansehen.
Leider oder Gott sei Dank ist es kein echter Carrera GT, in diesem Zustand, auf der Wiese, offensichtlich seit Jahren im Stillstand, das wäre eine harte Nuss gewesen.
Der Lack splittert, der Gummi am Heckspoiler beginnt zu bröseln, die Innenausstattung ist übersäht mit Rissen und Nähten die unter der jahrelangen UV Einstrahlung einfach aufgeben müssen.
Da kommt mir nur ein Gedanke.
Carrera GT oder nicht, es ist einfach schade um den Guten.
Der hier war bestimmt nicht billig, da ging schon so einiges an Arbeit, Zeit und Geld rein.
Dieses Ende ist äußerst unehrenhaft

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar