Ein unglaublich schöner GT


Ein unglaublich schöner GT war beim Hitzendorfer Oldtimertreffen anzufinden, diese US Version des GT wurde sehr Liebevoll in Eigenregie restauriert und macht den Eindruck, er sei gerade eben vom Band gelaufen, perfekt bis in´s kleinste Detail, sehr Umgänglich und offen war auch der Besitzer dieses Schatzes, aus.. da mach ich mal schnell 2-3 Fotos, wurden 2 Stunden Quatschen über seinen Schatz und das leidige Thema Old und Youngtimer.

Der Grund des Reimport vom GT aus Kalifornien war wohl dieser, das Jahre vergingen mit der suche nach einem halbwegs Rostfreien GT, welcher in unseren Breiten kaum zu finden ist, wenn doch, nicht zu haben ist oder eher sehr Teuer, wenn ich mich nicht irre, läutete 6 Jahre später das Telefon und der GT wurde von einem Freund im Amiland Entdeckt.

Der GT wurde 1965 als Prototyp auf der IAA vorgestellt und ging von 1968 bis 1973 in Rüsselsheim von Band, als Herz trug er einen 1100er 4 Zylinder mit 60PS oder einen 1900er mit 90Ps, an der Vorderachse war eine Querplattfeder verbaut und die Klappscheinwerfer mussten mechanisch ausgestellt werden, mittels einen Hebel im Innenraum. Der Opel Slogan *nur fliegen ist schöner* stammt aus der Zeit der GT Werbung und ist immer noch alles andere außer unbekannt. Der GT setzte neue Maßstäbe, ein Crashtest mit 50 Kmh zeigte wie sicher der Sportler war, die Fahrgastzelle blieb nahezu Unverformt was in dieser Zeit nicht gerade als Selbstverständlich galt und 1971 wurde ein Elektro GT als Versuchsobjekt gebaut um einen Streckenrekord von 100Km Reichweite zu schaffen, ok nach 44 km waren die Akku´s leer aber er knallte immerhin 188Kmh auf die Piste. Immer wieder schön einen GT auf Strassen zu sehen, zeugt auch ein wenig davon, das er mehr als ein Museumsstück sein wird und ist.

Euer: Duke

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar