Da fahr ich einmal im Winter auf das Gaberl rauf um etwas Schnee zu sehen, da erblicke ich beim einbiegen in den Kreisverkehr etwas ganz untypisches im langweiligen Alltagsbild unserer Straßen.
Das Ziel Schnee zu sehen, rutschte sofort auf Platz 2 der Tagesordnung und ich war schon auf der Suche nach der Einfahrt zu dem Parkplatz.
Da stand doch wirklich ein schöner Mitsubishi 3000GT Twin Turbo.
Der Gute ist ja schon recht selten geworden auf unseren Straßen und im gepflegten Zustand kaum noch zu finden.
Der 3000GT ist wohl auch vielen Tunern zum Opfer gefallen, da die Basis verlockend erscheint, ein 3 Liter Twin Turbo mit 286Ps schreit ja förmlich nach Upgrades und BodyKits gab es damals wie Sand am Meer.
Ich hab natürlich keine Einwände gegen getunte Fahrzeuge, leider scheint es aber der Lebensdauer so eines Fahrzeuges deutlich zu zusetzen, wie man ja am AMT Breitbau sehen konnte.
Solche Umbauten in einem Zeitraum von über 20 Jahren im top Zustand zu halten, bedarf schon dem nötigen Kleingeld und vor allem guten Lack und Polyester arbeiten.
Dieser hier wurde aus Wien Importiert und befindet sich jetzt im 2. Besitz.
Etwas mehr als 100tkm am Tacho und ein sehr ehrliches Erscheinungsbild spiegeln wohl eine große Leidenschaft der Besitzer wieder.
Der 3000GT war zu seiner Zeit ein beachtliches Fahrzeug, nicht gerade billig, denn man musste in den 90er Jahren ca. 60 000 Euro für den Keil auf den Tisch legen um einen zu bekommen und in der Preisklasse gab es viel Konkurrenz die nicht aus Japan stammt.
Die klassischen Vorurteile über japanische Autos und dessen Stammtischdiskussionen machten die Kaufentscheidung bestimmt nicht leichter.
Aber, dafür wurde einem auch etwas geboten.
5.7sec auf Tempo 100, ca. 250kmh spitze, Allradantrieb, elektronisches Fahrwerk, Lederausstattung, Klimaautomatik, elektrische Spiegel, Tempomat, ein Cockpit mit deutlich sportlichen Zügen das mit seinen 3 Zusatzinstrumenten in der Mitte sehr an die 70 Jahre erinnert.
Das ganze Zubehör hat natürlich auch seinen Preis, denn somit bringt der gute 3000GT ca. 1700Kg auf die Waage, was die Agilität natürlich etwas einschränkt, aber es ist ja auch ein GT und somit ist die Kombination aus Reisen und dabei etwas Heizen durch aus gelungen.
Heute einen im Originalzustand und gut erhalten zu finden, wird bestimmt nicht die einfachste Aufgabe sein, noch dazu wenn der Preis stimmen soll, denn wenn man sich so umschaut, ist da unter 10.000€ gar nicht los.
Man sieht aber auch, dass man mit Geduld und etwas Glück noch einen guten finden kann.
Somit kann ich J. nur viel Spaß mit seinem Baby wünschen und viele glückliche Jahre.
Liebe Grüße. DuKe

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar