Der hat wohl die besten Tage hinter sich.

Ein Eclat S2.2 Riviera wird wohl nicht gerade oft zu sehen sein, da gerade mal 69 Stück gebaut wurden, Riviera bezieht sich auf das herausnehmbare Dach und genau das unterscheidet ihn.
Diese Version wurde mit 2.2 Litern Hubraum ausgestattet, wahlweise gab es nun auch eine Automatik oder ein Schaltgetriebe, ebenso eine Servolenkung und eine Klimaanlage fand sich in der Ausstattungsliste, genauso wie elektrische Fensterheber und Außenspiegel, natürlich gegen Aufpreis.
Trotzdem brachte der Flachmann nicht mehr als schlanke 1100 Kilogramm auf die Waage.
Schön mittig ausgewogen bringt er auf die Vorderachse 52 Prozent seines Gewichtes und 48 Prozent hinten, Einzelradaufhängung versteht sich.
Nichts anderes war und ist man von Lotus gewohnt.
Die 160Ps beschleunigen den Leichtfuß in 7,1sec. auf Tempo 100 und bei 221 soll Schluss sein mit lustig.
Verbrauchsangaben finden sich lustiger Weise, zwischen 10 und 20 Liter auf 100 Kilometer wieder, was interessant klingt.
Wer mit einem Eclat S2.2 auf die Piste will, findet sehr viel Zubehör am Markt.
Da sollte für jeden was passendes dabei sein.
Ich wär schon froh, so ein gutes Stück mal auf der Strasse zu sehen, für mich ist er ein Hingucker, nicht seiner Schönheit willen, aber seine Exklusivität macht es dann schon wieder interessant.
Nur muss man sich bei 1,20 Meter höhe halt schon ein wenig bücken um einen Blick in den Briten zu erhaschen.
Euer: Duke

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar