Das Fieber scheint wirklich ansteckend zu sein.

Einen K.I.T.T sein Eigen nennen zu dürfen, ist nicht nur ein Wunsch unserer Kindheit, Bernd hat sich seinen Traum erfüllt und ein Exemplar gebaut.
KITT Pontiac Firebird
Ein Pontiac Firebird wurde gekauft und in mühsamer Arbeit zum K.I.T.T umgebaut, eine selten schöne Version ist ihm damit gelungen. Die Anbauteile an der Karosse wurden perfekt angepasst und schön dick mit schwarzem Lack überzogen. Der Innenraum ist bei diesen Umbauten immer ein eigenes Kapitel, hier fehlt es an gar nichts im Vergleich zum Original. Das Lenkrad ist noch Serie, damit lässt sich das gute Ding auch im Alltag ohne Probleme mit den Streckenposten bewegen.
KITT Pontiac Firebird
Das Armaturenbrett blinkt, leuchtet und funktioniert, selbst sprechen kann der gute K.I.T.T. ein Soundmodul verleiht dem ganzen Auftritt einen hauch von Hollywood. Den Traum sich eine Hollywood Legende in seine Garage zu stellen, haben mittlerweile mehrere Fan´s dieser Serie verwirklicht und so kann es durchaus geschehen, das man mehr als einen K.I.T.T beim US Car Treffen des ACCG antrifft.
KITT Pontiac Firebird
Diese Autos sind wahrlich ein Publikumsmagnet und wer ihn besitzt und meint, er könne beim Eintreffen am Gelände einfach seinen K.I.T.T. abstellen und verlassen, der irrt sich. Ganz schnell formieren sich die Besucher zu einer Traube rund um diese Fahrzeuge und die Besitzer müssen als erstes Rede und Antwort stehen. 2012 haben wir über den K.I.T.T. von Christian berichtet und wie es scheint, schaffen es immer mehr auf die Straße.
Das ist doch mal ein guter Trend!

Euer: Duke

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar