Honda NSX.

Da war doch was…ach ja… das war doch der japanische Sportwagen, der eine….wo doch eine Fomel1 Legende mit im Spiel war. Es war 1990 als sich der Ayrton Senna hinter das Lenkrad des NSX klemmte und die Flunder über die Nordschleife prügelte. Natürlich nur zu Testzwecken und um an der Feinabstimmung des Fahrzeuges zu arbeiten. Da hat Honda mit Senna im Ärmel wohl etwas sehr feines auf die Straße los gelassen.

Honda NSX 4

Leichtbau, 2 Sitze und der Motor dahinter. Das Rezept klingt so gar nicht nach Japan, doch so war es. Alukarosse und Leichtbau im Fahrwerk brachten den NSX auf 1400Kg und in der R Version speckte er auf 1244Kg ab, und wie beim R so üblich, auch alles an Komfort. Ok ich würd da drin auch kein Klima, Hi-Fi-System oder elektrische Sitze brauchen, aber das Konzept für die Straße verlangte Sicherheit, Komfort und Lärmdämmung.

Honda NSX 3
Eine Gewichtsverteilung von 42% zu 58% auf der Hinterachse machte es wirklich interessant, in Verbindung mit einem Fahrwerk welches damals alles andere als Standard war in einem Straßensportwagen wusste er schnell zu überzeugen. Einzelradaufhängung, doppelte Dreiecksquerlenker, Schraubenfedern, Teleskopdämpfer, Querstabis, elektronische Servolenkung und elektronische Drosselklappe: Klingt doch nach richtigem Spaß, aber auch nach richtig viel Geld. Wenn man sich einen NSX leisten kann, sollte man es nach Möglichkeit vermeiden von der Straße oder Piste zu fliegen, da könnte man schnell ein kleines Vermögen loswerden. Verpflanzt wurde ein 3.2 Liter V6 mit ca. 280Ps, der den NSX in ca. 5.7sec auf Tempo 100 beschleunigt und bei Tempo 270 soll dann Schluss sein mit lustig.

Honda NSX 1
Der NSX hat wohl etwas geschafft was selten ein Honda schaffte, die Preise für dieses Teil sind ständig am steigen. In unseren Breiten wechselte einer den Besitzer für gut 65Tausender, gut das gute Stück war wirklich in perfektem Zustand und eine Augenweide. Lange musste ich warten bis ich einen wirklich schönen vor die Kamera bekam und dann kommt mir einer auf dem Besucherparkplatz vom MotoreItaliano unter die Linse.
Für mich ist der NSX das Highlight Japanischer Baukunst der 90er Jahre. Für mich wird sich so ein Exemplar leider nie ausgehen. Für mich wird die Sichtung eines NSX immer zu Verspannungen im Nacken führen und zu Krämpfen im Gesicht die man als Lächeln wie ein Kind deuten würde.

Euer: Duke

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar