Magnum und Facelift……
Der 328 folgte nach gut 10 Jahren dem 308, welcher der meistverkaufte und auch durch die TV Serie „Magnum“ bekannte Ferrari war.
Ferrari328GTSVorne ein wenig runder, hinten ein wenig anders, das Cockpit mal aufgefrischt und alles in allem wurde er weicher und doch um 1cm länger als sein direkter Vorgänger Ferrari 308.Auch am Herzen wurde operiert und so wurde ein 3.2 Liter V8 hinten rein gepackt, also nicht ganz hinten, der 328er ist ein Mittelmotor.Ferrari328GTS270 Italienische Pferde wurden auf die Kupplung los gelassen und die gab gleich mal
304 Nm an die hinteren Pneus weiter.
Das war 1985 nicht gerade wenig, das Konzept funktionierte nach wie vor, allerdings verkaufte sich der Gute nicht 10 Jahre wie sein Vorgänger, nach 4 Jahren war Schluss.
Gleichzeitig bezeugte der 328 ein Ende der Ära mit den quer eingebauten Motoren im Heck.Ferrari328GTS
Der 348 trat sein Erbe in Längsrichtung an.
Aber das ist eine andere Geschichte.
Ein 328 war doch recht flink, in 5,8 Sekunden bestritt er den Spurt auf Tempo 100 und bei 263 Sachen soll es ein Ende geben in Punkto Vortrieb.
Ferrari328GTS
Der Ferrari 328 ist ein typischer Sportler der 80er Jahre mit deutlich italienischen Genen.

Euer: Duke

Written by Du Ke

Schreibe einen Kommentar