Die C4 wurde 1983 Vorgestellt und 1984 auf die Strasse gelassen, nach 10 Jähriger Pause wurde 1986 als Alternative zum Targa wieder ein Cabrio auf den Markt gebracht und 1989 folgte die ZR1. 1984 standen der C4 ~250Ps zur Verfügung welche mit der Automatik nicht gerade einen Sportwagen aus der Vette machten, als sie ab 1992 ein nettes LT1 Herz mit 306 und später 330 Ps. aus dem LT4 inklusive Schaltgetriebe bekam, wurde sie auch in Europa erstmalig als Sportwagen ernst genommen. GoodYear wollte zu dieser Zeit einen Reifen entwickeln mit einem Corvette Schriftzug, diese Idee wurde leider fallen gelassen und entstanden ist ein *Gatorback* reifen mit dem in der C4 eine Querbeschleunigung von 1.01g erreicht wurde.

Die ZR1 wurde 1989 in Zusammenarbeit mit Lotus Entwickelt und sorgt heute noch für *gänsehaut im nacken*  LT5 Motor, 32 Ventile DOHC,385 Ps bei 600 und 411Ps bei 5800 ab 1993 lassen so manche C6 schlecht aussehen. Die Presse taufte das ZR1 Kindchen gleich auf *King of the Hill* Corvette Typisch gab es eine Menge Modellbezeichnungen der C4, 35Th Anniversary, zum 35ten Jubiläum. Indianapolis 500 Pace Car mit 527 Stück Limitiert. Collector Edition andere Logos Felgen und Schriftzüge. Grand Sport, in Admiral Blau mit den 2 Weißen Streifen und natürlich die ZR1.

1987 durfte sich Callaway etwas an der C4 austoben und heraus kam ein Biturbo V8 mit komplett überarbeiteten Motor, 350 Ps, 610 NM und einen Topspeed von über 300kmh, nicht zu vergessen das Callaway auch die Slede Hammer baute, ein Monster mit dem 1988 ein Speedrecord von 410kmh aufgestellt wurde, gefahren von John Lingenfelter, damit hielt er bis 2007 den Rekord für Landfahrzeuge mit Strassenzulassung. 2007 wurde sie vom Bugatti Veyron abgelöst, aber der hat ja keine Klappscheinwerfer 😉

Written by Du Ke

3 Comments

Ramesh

dcbrigens: Warum wird mein zweiter Absatz im Kommentar aredns formatiert dargestellt? Oder ist das ein Fehler meines Browsers und sieht nur bei mir so aus? Da sehe ich eine andere Schriftart und Schriftgrf6dfe und ein wenig eingerfcckt scheint es mir auch, fast so, wie man das von Zitaten kennt. Irgendwelche Blog- oder HTML-Codes habe ich in meinem Kommentar aber nicht verwendet.

Schreibe einen Kommentar